2018 - 70.Geburtstag - eine spannende Fortsetzung
Jetzt hat Shaky seinen 70. Geburtstag gefeiert, nochmals die besten Wünsche von mir.

Er war wieder in den Medien zu lesen und zu hören. Wie sieht das Gesamtbild aus? Nun es wird immer wieder sich an die glorreichen 80’er Jahren erinnert. Zu Recht, die waren nun mal nicht zu übertreffen und prägten sein Gesamtbild. In mehreren Interviews erklärt er heute dazu, das er es damals verpasst hatte sich musikalisch weiter zu entwickeln, und das es Vergangenheit ist. Es Hits gab aber auch Flops. Weiße Schuhe und Jeans sind Erinnerungen und werden heute nicht mehr zu sehen sein. Ok, es hat sich sein Musikstil geändert, was auch in den heutigen Medien angekommen ist. Der Erfolg des Albums“ Echoes Of Our Times“ und die erfolgreiche U.K. Tour 2017 stärken ihn in seiner Auffassung sich entwickelt zu haben. Dazu gehört auch, das man einen Teil der Fans verliert, die das Gesamtbild des Shakin‘ Stevens der 80er Jahre behalten wollen. Man gewinnt auch neue Zuhörer und Anerkennung in den Medien. Es ist eben kein frischer, lebensfroher Rock’n’Roll mehr, sondern eben nachdenklicher, teils politischer Folkrock mit bluesigen Elementen. Ein Wandel hat sich vollzogen… nach all den ruhigen Jahren gab es dann 2016 den aktuellen Shaky.

Wie geht es nun weiter? Im März ein Konzert in Polen mit dem aktuellen Programm. Dann sagte er kürzlich, das man dran ist weitere Livetermine zu organisieren, auch in Europa. Es ist aber nichts bestätigt. Er hat begonnen an neuer Musik zu arbeiten, um ein Nachfolgealbum zu produzieren. Nun nach dem Erfolg von „Echoes…“ kann man annehmen, dass diesmal es keine weitere 10 Jahre dauert bis es erscheint. Ich bin aber der Meinung, dass man es nicht geschafft hat, den Hype nach dem Album und der Tour direkt zu nutzen. Man merkt in vielen Sachen, das es jetzt nur noch nach seinen Vorstellungen geht und er alleine bestimmt was er macht und möchte. Kein Plattenlabel im Hintergrund, was ihm vorschreibt was er machen soll und wie. Es hat alles seine Vor und Nachteile.

Wie er zu dem Thema steht eine „Greatest Hits“ CD mal wieder zusammen zustellen, kann ich nicht sagen. Wie ist sein Verhältnis zu seinen Erfolgen in den 80er Jahren? Nach der 10 CD Box ist zumindest keine „neue“ Greatest Hits mehr erschienen, wo vor Jahren noch in regelmäßigen Abständen „Hits“ Alben erschienen und die Durststrecke neuer Musik überbrückten. Eine aktuellere „Greatset Hits“ wäre allerdings als Zusammenfassung seiner letzten Jahre schon machbar. Von „Trouble“ bis „Last Man Alive“ gäbe es einiges was man mal so als Zusammenstellung hätte. Dazu mal den einen oder anderen „ neuen“ Song wie seine neue Version von „This Ole House“ könnte das Projekt interessant machen. Und sicher gibt es noch unveröffentlichtes Material wie „One Way Out“ was man dann dem Fan als Dankeschön geben könnte. Aber das entscheidet ja nur noch er selbst.

Es bleibt also abzuwarten, was er noch aktiv machen möchte. Er hat ja einige Projekte in Arbeit, seine Leidenschaft gehört immer noch der Musik und er arbeitet ständig, laut seiner eigenen Aussage. Sicher nicht mehr so zeitintensiv wie früher, aber man kann es ihm nicht verdenken. Er macht es, weil er noch Lust hat…hoffen wir das man noch einiges erfreuliches von ihm hört, in den nächsten Jahren.

Zum RecordStoreDay in UK gab es das „Echoes Of Our Times“ Album als RED Vinyl in einer Limited Edition. Da wurden 500 Stück gepresst unter dem Label CADIZ Music. Diese Label soll in Zukunft seine Musik vertreiben. Auch für Europa ist CADIZ Music zuständig. Daher folgt später im Jahr 2018 das „Echoes…“ Album in Black Vinyl. Dieses Jahr wird es wohl noch eher ruhig werden, bevor es nächstes Jahr dann eventuell eine geplante U.K. Tour geben wird. Aber vielleicht überrascht er uns mit einzelnen Auftritten in Europa.

Auf ein spannendes neues Jahr 2018.

Euer Webmaster