Tourdaten:
Fri 4th Feb 2011 Alban Arena - St. Albans
Sat 5th Feb 2011 The Corn Exchange - Cambridge
Sun 6th Feb 2011 Cliffs Pavilion - Southend
Tue 8th Feb 2011
The Orchard Theatre - Dartford
Fri 11th Feb 2011 Corn Exchange - Ipswich
Sat 12th Feb 2011 The Embassy Theatre - Skegness - Lincolnshire
Sun 13th Feb 2011
Opera House - Buxton
Mon 14th Feb 2011 Holmfirth Picturedrome - West Yorkshire
Wed 16th Feb 2011 Rhyl Pavilion Theatre - Denbighshire
Thu 17th Feb 2011 Journal Tyne Theatre - Newcastle-upon-Tyne
Fri 18th Feb 2011 ABC 1/ 2 - Glasgow
Sun 20th Feb 2011 The Assembly - Leamington Spa - Warwickshire
Mon 21st Feb 2011 St David's Hall - Cardiff
Tue 22nd Feb 2011 O2 Academy 1 & 2 - Liverpool
Wed 23rd Feb 2011 University of East Anglia [UEA] - Norwich
Fri 25th Feb 2011 Assembly Hall - Worthing
Sat 26th Feb 2011 O2 Academy - Oxford
Sun 27th Feb 2011 Shepherds Bush Empire - London
Tue 1st Mar 2011 O2 Academy [The Opera House] - Bournemouth

BERICHTE
Trackliste:

Set1
Don`t She Look Good
Turning Away
Love You Out Loud
Tired Of Toein' The Line
Give Me Your Heart Tonight
Oh Julie
Don't Lie To Me
Marie Marie
Cry Just A Little Bit
Sapphire
Never Talked About Me
So Long Baby Goodbye

Set2
Radio
You Drive Me Crazy
Green Door
Down Into Muddy Water
Now Listen
Hot Dog
It's Raining
It's Late
Rockin' The Night Away
Last Man Alive
This Ole House
Tumble And Fall
Fire Down Below

St. Alban Bericht :

Nach ein paar obligatorischen Fotos von der St. Alban Arena und dem drumherum ging es pünktlich gegen 16 Uhr mit dem Soundchek los. Ich konnte gut mithören, da eine Tür offen stand. Als ich so Song für Song mithörte schwante mir schon ein Vorgeschmack, denn ich konnte kein echtes neues Lied heraushören. Leider kam es dann auch genau so.

Das Konzert selber empfand ich als zweigeteilt. Shaky war zwar gut drauf, aber das Publikum war zuerst sehr reserviert (im ersten Set), man hätte denken können, hier ist eine Veranstaltung der "Grauen Panther". Ich hab es noch nie erlebt, dass es bei "Never talked about me" so ruhig war. Die Höhepunkte des ersten Sets (aus meiner Sicht) waren dann Cry just a little bit, und So Long Baby Goodbye. Das zweite Set wertete dann alles wieder etwas auf, denn da ging dann die Post ab und man merkte sichtlich, dass auch Shaky Gefallen dran hat. Die ersten 3 Song des zweiten Sets (Radio/You drive me crazy/Green Door) sang Shaky sitzen auf einem Hocker. Bei You drive me crazy war die Menge nicht mehr zu halten und es kam eine Stimmung auf, die ich mir schon im ersten Set gewünscht hätte. Die Leute gingen richtig mit, manche tanzten ausgelassen an der Seite oder manchmal vor der Bühne (bis sie wieder auf ihre Sitze verbannt wurden). Es blieb mal wieder nicht aus, dass ein (angrtrunkener) Fan die Bühne enterte, zu Shaky ging, ihm die Hand schüttelte und ihm mit erhobenen Daumen zeigte, wie gut er die Show fand. Shaky nahm es locker und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Der Fan allerdings wurde rausgeführt. Bei This ole House stürmten dann viele Fans zur Bühne und die Ordner waren machtlos und Shaky ließ gewähren. Die Höhepunkte des zweiten Sets waren für mich You drive me crazy, Hot Dog, This Ole House. Man merkt immer dann wenn die großen Hits kommen, dass die Leute wach werden. Was sie nicht so kennen, wird eher ruhig betrachtet.

Alles in allem war es ein schönes Konzert, Shaky war gut bei Stimme und seine Laune im zweiten Set fantastisch. Dennoch muss ich sagen, dass ich nicht hingeflogen wäre, wenn ich vorher gewusst hätte, dass er keine neuen Songs bringt, denn das war für mich der Antrieb überhaupt hinzufliegen, deshalb bin ich von der Sichtweise her eher enttäuscht.
Als Merchendising gab es langärmliche T-Shirts, 2011er Kalender, Tourprogrammhefte, die CD's "Now Listen und "The Epic Masters Box Set".
Es war auch schön ein paar bekannte Gesichter unter den Fans aus England zu sehen und neue Fans (englische) kennenzulernen. Mit Sue hab ich auch kurz gesprochen, denn sie stand im zweiten Set fast neben mir, begrüßte mich und fragte mich wie ich Shaky's Show fand. Ich sagte ihr, dass das zweite Set besser war als das erste.

Dies ist meine ganz persönliche Meinung, die sich natürlich nicht mit der Meinung anderer Konzertbesucher decken muss! "
Übrigens war das Konzert sehr gut besucht, aber auch nicht ausverkauft!

Fan aus Deutschland