Shakin’ Stevens – The Collection

Der Sat.1 Music Tipp

Rock 'n Roll für deine Sinne

„Shakin’ Stevens - The Collection“ - Dieses ultimative BestOf-Doppelalbum (CD+DVD) enthält all seine Hits erstmals digital remastered auf einer CD. Die beiliegende Bonus-DVD vereint 12 Videos seiner größten Hits in hervorragendem 5.1. Surround Sound.

History

Shakin' Stevens, bürgerlich: Michael Barrett, wurde am 4. März 1948 in Ely, Wales, geboren. Bereits mit neun Jahren verblüffte "Shaky", wie ihn seine Fans liebevoll nannten, durch erstklassige Elvis Presley-Imitationen. Seit 1969 betätigte er sich mit seiner Band „Sunsets“ als Rock ’n Roll - Revivalist. Seine erste LP „Legend“ wurde vom Oldies-Kenner Dave Edmunds produzieren. Bekannt wurde er durch die Verkörperung seines Idols Elvis Presley in der mehrteiligen Musical-Biographie "Elvis", die ab 1977 insgesamt 19 Monate lang am Londoner West End lief. Danach trat er mehrfach in einer Neuauflage der TV-Rockshow "Oh Boy!" auf.

Der Durchbruch als Musiker gelang ihm schließlich 1980, mit dem Hit „Marie, Marie“. Der Nachfolgehit „This Ole House“ belebte einen Rosemary Clooney-Erfolg aus den fünfziger Jahren wieder und machte den Waliser endgültig zum Superstar. Mit einer Serie von Charterfolgen wie „You Drive Me Crazy“, „Green Door“, „Oh Julie“, „A Love Worth Waiting For“, und „A Letter To You“ etablierte sich der inzwischen als „King of Wales“ bekannte Rock ’n Roller in den europäischen Charts. Zu Beginn der 1990er Jahre wurde es stiller um Shakin’ Stevens.